Neujahrskonzert in Adelsheim

(Foto: Agentur)

Adelsheim. (sk) Wie schon mehrfach angekündigt, startet die Konzertgemeinde Adelsheim in das neue Jahr mit einer Matinee am Sonntag, den 23. Januar 2011, 11 Uhr in der Kleinen Aula des Eckenberggymnasiums.

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm, sowohl was die Musikstile als auch die Lebensdaten der Komponisten anbelangt. Dargeboten wird das Programm von dem brillanten Ensemble der Schlesischen Kammersolisten. Die Musiker gelten nicht nur in Polen als führendes Ensemble, die Gruppe hat sich auch außerhalb ihres Heimatlandes bei großen Festspielen, auch in Zusammenarbeit mit führenden Dirigenten und Solisten einen Namen gemacht.

Die fünf Musiker spielen zum Auftakt Mozarts Kleine Nachtmusik in G-Dur, KV 525 und im Anschluss daran Dvoraks Streichquintett, ebenfalls in G-Dur, op 77. Das Werk entstand 1875. Erwähnenswert ist zunächst seine Besetzung, Streichquartett und Kontrabass, dann seine musikantische Lebendigkeit, der Einfallsreichtum und die gelungene Klanggestaltung.
Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“Neujahrskonzert in Adelsheim“ url=“//www.nokzeit.de/?p=8236″] Nach der Pause entführen die Musiker in eine andere Welt, nämlich die der Golden Hits der 60er und 70er- Jahre. Der Konzertmeister Darius Zboch, gleichzeitig auch ein großartiger Arangeur, hat bekannte Hits von Queen, Elvis Presley, Pink Floyd, The Beatles, Abba und andere für die Gruppe bearbeitet, spritzig, originell und frech. Die Hits sind inzwischen auf einer CD eingespielt.

Den Abschluss des Konzerts bilden bekannte Melodien von Johann Strauss (Sohn), nämlich zwei seiner bekanntesten Walzer und eine Polka.

Die Besucher dieser Matinee dürfen sich auf ein außergewöhnliches Konzert freuen. Karten (Erwachsene 13 Euro, Schüler und Studenten 10 Euro) gibt es an der Kasse ab 10.30 Uhr oder im Vorverkauf bei der Baulandapotheke Adelsheim, Tel. 06291-62130.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: