FFW Mudau wird 145 Jahre

Jubiläumsfeierlichkeiten im Juni 2011

von Liane Merkle

Mudau. In der Mudauer Abteilungswehr verrichten derzeit 33 Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau ihren Dienst, wozu noch elf Mitglieder in der Jugendabteilung und 15 in der Altersmannschaft kommen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnte Abteilungskommandant Manfred Hauk fast die gesamten Mitglieder begrüßen, darunter auch Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger, Ortsvorsteher Klaus Erich Schork, Ehrenkommandant Franz Petru, Ehrenmitglied Franz Hauk, Gesamtkommandant Gerd Mayer und Gabi Slabschi als Vertreterin der Rot-Kreuz-Gruppe Mudau.

Ein Dank des Abteilungskommandanten galt eingangs allen, die sich bei den verschiedensten Anlässen für die Belange der Mudauer Wehr eingesetzt hatten.

In seinem Rechenschaftsbericht betonte Manfred Hauk, dass man im Berichtszeitraum zehn Gruppen-, vier Maschinisten- und fünf Atemschutzübungen durchgeführt und zudem eine Frühjahrsübung in der Schloßauer Straße absolviert hatte.

Im Rahmen der Kreisausbildungen nahmen Tobias Schwarz und Manuel Müssig erfolgreich am Truppführerlehrgang teil. Insgesamt 24 Einsätze seien zu bewältigen gewesen, die sich gliederten in drei Brandeinsätze, acht technische Hilfeleistungen und 13 sonstige Einsätze. Zur Festigung der Kameradschaft wurden acht Veranstaltungen örtlicher Vereine und befreundeter Wehren besucht und eine Tanzveranstaltung in der Odenwaldhalle durchgeführt.

Weiter resümierte der Abteilungskommandant die Teilnahme am Laurentiusmarkt und die durchgeführten Renovierungsarbeiten am Gerätehaus sowie die bereits begonnen Arbeiten im Innenbereich.

Mit einem Dank an die Gemeinde für die stete Unterstützung und bei den örtlichen Vereinen für die gute Zusammenarbeit, besonders mit der Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes, übergab Manfred Hauk an Schriftführer Manfred Müller, der die Inhalte der verschiedenen Aktivitäten ausführlich darstellte, so auch die Beteiligung beim Minigolf-Turnier des Heimat- und Verkehrsverein mit zwei Mannschaften und Kameradschaftsabende.

Dieser Artikel ist mir was wert: [flattr btn=“compact“ tle=“FFW Mudau wird 145 Jahre“ url=“//www.nokzeit.de“]

Kassenwart Gerd Mayer konnte über eine zufrieden stellende Finanzlage der Abteilungswehr berichten, was auch durch die Kassenprüfer Tobias Hauk und Bernd Stahl Anerkennung fand, die keinerlei Beanstandungen zu vermelden hatten.

Jugendwartin Sabine Friedel berichtete, dass man im vergangenen Jahr drei Neumitglieder begrüßen konnte und die Gruppenabende gut besucht waren. Als gelungen bewertete sie das Pilotprojekt als Kombination der Ausbildung von Jugendfeuerwehr und Jugendrotkreuz und die freiwilligen Dienste bei diversen Veranstaltungen zur Aufbesserung der Jugendfinanzen. Als weitere Aktivitäten nannte die Jugendwartin die Teilnahme am Gemeindeturnier, die Stadt-Rallye in Unterneudorf und Schloßau, Zeltlager und Sommerferienprogramm, die Abnahme der Jugendflamme, Volkstrauertag und Weihnachtsfeier.

Per Handschlag konnte anschließend Abteilungskommandant Manfred Hauk als Neumitglied Michael Pani aufnehmen und zusammen mit Gesamtkommandant Gerd Meyer Marco Müller zum Löschmeister (Gruppenführer) befördern.

In den Grußworten der Gäste wurde besonders das Pflichtbewusstsein und die stete Dienstbereitschaft der Aktiven gewürdigt und die Mudauer Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr als anerkannten Bestandteil im Gemeindeleben bezeichnet.

Ehe Abteilungskommandant Manfred Hauk zum gemütlichen Teil der Versammlung überleitete, gab er noch bekannt, dass in der Zeit vom 17. bis 19. Juni ein Jubiläumsfest zum 145-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Mudau stattfindet und man wieder am Laurentiusmarkt teilnehmen werde.

Für den Förderverein Freiwillige Feuerwehr Mudau berichtete Manfred Hauk, dass man auch im vergangenen Jahr wieder die Abteilung mit Spenden unterstützen konnte, wodurch eine Rettungsschere angeschafft werden konnte und die Hälfte der benötigten Fliesen im Rahmen der Sanierung des Gerätehauses bezahlt wurden.

Nach dem positiven Kassenbericht von Gerd Mayer erteilten die Mitglieder der Vorstandschaft des Fördervereins einstimmig Entlastung.

FFW-Mudau-wird-145-Jahre
Die geehrten Feuerwehrkameraden mit Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger (re.) und Ortsvorsteher Klaus Erich Schork. (Foto: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: