SV Schefflenz II schlägt Schlusslicht

Unterstützen Sie NOKZEIT!

SV Schefflenz II VfK Diedesheim   3:1

Schefflenz. (svs) Schon früh in der Begegnung durften die Schefflenzer Anhänger jubeln. In der

3. Spielminute brachten die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Martin Schäfer reagierte am Schnellsten und köpfte den Ball zum 1:0 am heraus eilenden Keeper vorbei ins Netz. Auch das Schlusslicht der A-Klasse hatte seine Möglichkeiten. Einen Schuss konnte SVS-Keeper Christian Mai zur Ecke klären. Kurz darauf schoss ein Diedesheimer Spieler aus kurzer Distanz über das Schefflenzer Gehäuse. In der 36. Spielminute das 2:0 für die zweite Mannschaft der SVS. Eine Flanke wurde zurückgeköpft an den Strafraum und Andreas Becker ließ mit einem strammen Flachschuss dem Torhüter der Diedesheimer keine Abwehrchance und es stand 2:0. Kurz vor dem Seitenwechsel noch eine gute Möglichkeit für die Gäste. Doch nachdem der Gästespieler den Schefflenzer Tormann schon ausgespielt hatte verzog er im Abschluss.


Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste aus dem Tabellenkeller Druck und kamen zu guten Möglichkeiten. SVS-Keeper Mai lenkte mit Glück einen Schuss noch um den Pfosten. In der 60. Spielminute dann doch der Anschlusstreffer, als sich die Gäste über außen durchspielten und zum 2:1 vollstreckten. Martin Schäfer hätte den alten Abstand wieder herstellen können, doch sein Schuss aufs leere Tor ging an den Pfosten. Die Gäste drückten nun auf den Ausgleich und die Schefflenzer hatten einige brenzlige Situationen zu überstehen. In der 89. Spielminute die Erlösung aus Schefflenzer Sicht. Nach einem Konter umspielte Martin Schäfer den Keeper des VfK und schloss zum 3:1-Endstand ab.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: