Fußgänger schwer verletzt

Osterburken. Schwere Verletzungen zog sich Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 18.50 Uhr auf einem Wirtschaftsweg in Richtung Industriestraße zu.

Ein Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Wagen auf dem Wirtschaftsweg in Richtung Industriestraße, wobei er vermutlich eine zu hohe Fahrgeschwindigkeit für die herrschenden Sichtverhältnisse einhielt. Ausgangs einer leichten Linkskurve kam ihm ein frei laufender Hund entgegen, weshalb er eine Vollbremsung einleitete.

Dabei geriet er auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen, erfasste er zunächst den Hund und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab, wo er den gehenden Hundehalter ebenfalls erfasste und auf die Fahrbahn schleuderte.

Der Fußgänger zog sich dabei so schwere Verletzungen zu, dass er nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle ins Krankenhaus nach Buchen verbracht und dort stationär aufgenommen wurde. Der Hund wurde durch den Aufprall getötet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]