Königspinguin auf dem Neckar?

Faschingsgag ruft Polizei auf den Plan

(Foto: Polizei)

Eberbach. (pol) Weil angeblich ein Hund auf einer Eisscholle im Neckar in Höhe der Sportanlagen schwimmen würde, rief eine besorgte Frau am Sonntag kurz vor 17 Uhr die Polizei auf den Plan. Die Streife entdeckte statt des Hundes einen Königspinguin auf einer Eisscholle treibend im Neckar. Bei genauerem Hinsehen entpuppte sich der Pinguin als Stofftier, den ein
unbekannter „Spaßvogel“ auf einer Styroporeisscholle montiert und auf dem Neckar ausgesetzt hatte.

Wie unsere Kollegen vom Eberbach-Channel bereits gestern bericheten, handelte es sich bei der ganzen Aktion um einen Faschingsscherz.

Infos im Internet:
www.ebch.de/art_ausgabe.php?id=26517

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mit eisernem Willen zur Bestleistung

(Foto: privat) (tob) Nach 19 km Renndistanz, 78 Hindernissen und extremen Wettkampfbedingungen an zwei sehr anstrengenden Tagen waren die Kräfte am Ende. Aber es hat [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]