Schlotfegerfastnacht soll leben

Fastnachtsausgrabung in Seckach – „Aqua miserabel – Seggi verkalkt!“

von Liane Merkle

Gibt bis Aschermittwoch die Macht ab, Seckachs Bürgermeister Thomas Ludwig.

Seggi Helau! „Aqua miserabel – Seggi verkalkt!“ Und die Angst davor treibt die Schlotfeger in dieser Kampagne zum Äußersten. Mit sanfter Gewalt und dem Liebreiz ihrer Garden bezwangen die Elferräte der Seggemer Schlotfeger mit Christian Schneider an der Spitze passend zur 5. Jahreszeit die weltliche Gemeindeverwaltung, um Verwaltung wie Narren mal so richtig auf Trab zu bringen. Denn „Ob Aichelzer Höh oder Zimmerner Tal, wo’s Wasser herkummt, is uns net egal. Es braucht kee Quell von woanners her, do nemme ma’s lieba vom Schwäbische Meer.“


Als entmachteter Bürgermeister sah Thomas Ludwig die Bemühungen der Schlotfeger gelassen, schließlich waren er und sein Gremium nicht untätig in dieser Sache gewesen. Denn wie er erläuterte, sei die närrische Revolte genau in ihre Wasserverkostung im Seckacher Rathaus geplatzt. Dabei hatten er und seine Gemeinderäte sich schon so gut auf die Aktion vorbereitet. Ob die Schlotfeger bei dieser Problembewältigung besser abschneiden, da hatte er so seine Bedenken, und darum testete er selbst das Urteilsvermögen über die Qualität der heimischen Wässer. Dabei kam er zu dem Schluss, dass die Jungs ihre Geschmacksnerven in dieser Richtung doch noch sehr viel besser trainieren müssen, „denn dass’s d Elferräd nur täte Wasser trinke, ha – die Lüg‘ dudd doch zum Himmel stinke!“ Nur zu gerne nehme er jedoch den Zwangsurlaub bis Aschermittwoch an: „Die Herrschaft wird Euch übergeben, und die Schlotfegerfastnacht: sie soll Leben!“


Er fand durchaus – und das zeigte auch die überaus gut frequentierte Fastnachtsausgrabung auf dem Rathausvorplatz, dass „gemeinsam das Feiern schön und die Fastnacht weiter gehen wird“ und Ludwig dankte allen, die vor und hinter den Kulissen das ihre zu einer erfolgreichen Kampagne beitragen, speziell der großen Schlotfegerfamilie für ihren Ideenreichtum und ihr Engagement, dem Musikverein Seckach unter Stabführung von Martin Hess sowie dem Spielmannszug Lohrbach unter Leitung von Volker Schmitt für die musikalische Umrahmung der Ausgrabung und den vielen Narren, die die Seggemer Fastnacht mit hochhalten.

468Fastnachtsausgrabung in Seckach
Machtübernahme gelungen – Seckachs Narren führen Freudentänze auf. (Fotos: Liane Merkle)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: