Polizeibericht vom 26.02.12

Bei Disco-Streit lebensgefährlich verletzt Heilbronn. An der Bar der Discothek „Creme 21“ in der Lichtenbergerstraße kam es am heutigen Sonntag morgen gegen 03.00 Uhr aus bislang unbekannten Gründen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von mehreren Personen, welche ein Einschreiten von Mitarbeitern eines privaten Sicherheitsdienstes zur Folge hatte. In dieser Phase des Geschehens erlitt ein 35-jähriger Mann lebensgefährliche Kopfverletzungen. Der Mann wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert und im Laufe des heutigen morgens in eine Spezialklinik verlegt. Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter Tel.: 07131/104-4444 mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Mittelleitplanken gestreift

A 81. Aus Unachtsamkeit kam am Freitag um 8.50 Uhr ein 21 Jahre alter Sattelzuglenker auf der Autobahn A 81, Gemarkung Ravenstein, nach links von der Fahrbahn ab und streifte mit der gesamten linken Fahrzeugseite an den Mittelleitplanken entlang. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.


Ins Schleudern geraten

A 81. Am Samstag gegen 8.25 Uhr befuhr ein 22 Jahre alter VW Golf-Lenker die Autobahn A 81 in Richtung Heilbronn und bremste auf Gemarkung Grünsfeld hinter einem Lkw auf der rechten Fahrspur seinen Pkw ab. Dabei kam er auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanken. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

LKW beschädigte Bahnschranke

Bödigheim. Am Donnerstagabend wurden gegen 23:30 Uhr an dem Bahnübergang in der Schloßstraße  eine Halbschranke und ein Andreaskreuz beschädigt.  Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 €. Verursacher soll ein LKW mit einem Tieflader gewesen sein. Wer Hinweise hierzu geben kann wird gebeten, sich unter Tel. Nr. 06281 9040 bei der Polizei Buchen zu melden.


Wohnungseinbruch in den Abendstunden Bad Rappenau. Am Samstagabend, 25.02.2012, im Zeitraum von 17.00 bis 23.45 Uhr, drangen bisher unbekannte Einbrecher in das Einfamilienhaus in der Rappenauer Dr.-Münz-Straße ein. Nachdem sie die Eingangstüre aufgebrochen hatten, durchsuchten sie sämtliche Wohnräume im Erdgeschoss und im oberen Bereich. Offensichtlich hatten sie es auf Schmuck und Bargeld abgesehen, wobei sie auch noch ein I-Phone, ein Mac-Book und einen Laptop mitgehend ließen. Der Gesamtwert der Einbruchsbeute kann noch nicht beziffert werden. Hilfreich zur Aufklärung des Einbruchs sind auch Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen in dem Wohngebiet oder näheren Umfeld. Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch beim Polizeirevier Eppingen unter der Rufnummer 07262/60950 zu melden.


Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: