Polizeibericht vom 26.02.12

Bei Disco-Streit lebensgefährlich verletzt Heilbronn. An der Bar der Discothek „Creme 21“ in der Lichtenbergerstraße kam es am heutigen Sonntag morgen gegen 03.00 Uhr aus bislang unbekannten Gründen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von mehreren Personen, welche ein Einschreiten von Mitarbeitern eines privaten Sicherheitsdienstes zur Folge hatte. In dieser Phase des Geschehens erlitt ein 35-jähriger Mann lebensgefährliche Kopfverletzungen. Der Mann wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert und im Laufe des heutigen morgens in eine Spezialklinik verlegt. Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich unter Tel.: 07131/104-4444 mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Mittelleitplanken gestreift

A 81. Aus Unachtsamkeit kam am Freitag um 8.50 Uhr ein 21 Jahre alter Sattelzuglenker auf der Autobahn A 81, Gemarkung Ravenstein, nach links von der Fahrbahn ab und streifte mit der gesamten linken Fahrzeugseite an den Mittelleitplanken entlang. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.


Ins Schleudern geraten

A 81. Am Samstag gegen 8.25 Uhr befuhr ein 22 Jahre alter VW Golf-Lenker die Autobahn A 81 in Richtung Heilbronn und bremste auf Gemarkung Grünsfeld hinter einem Lkw auf der rechten Fahrspur seinen Pkw ab. Dabei kam er auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen die Mittelleitplanken. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

LKW beschädigte Bahnschranke

Bödigheim. Am Donnerstagabend wurden gegen 23:30 Uhr an dem Bahnübergang in der Schloßstraße  eine Halbschranke und ein Andreaskreuz beschädigt.  Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 €. Verursacher soll ein LKW mit einem Tieflader gewesen sein. Wer Hinweise hierzu geben kann wird gebeten, sich unter Tel. Nr. 06281 9040 bei der Polizei Buchen zu melden.


Wohnungseinbruch in den Abendstunden Bad Rappenau. Am Samstagabend, 25.02.2012, im Zeitraum von 17.00 bis 23.45 Uhr, drangen bisher unbekannte Einbrecher in das Einfamilienhaus in der Rappenauer Dr.-Münz-Straße ein. Nachdem sie die Eingangstüre aufgebrochen hatten, durchsuchten sie sämtliche Wohnräume im Erdgeschoss und im oberen Bereich. Offensichtlich hatten sie es auf Schmuck und Bargeld abgesehen, wobei sie auch noch ein I-Phone, ein Mac-Book und einen Laptop mitgehend ließen. Der Gesamtwert der Einbruchsbeute kann noch nicht beziffert werden. Hilfreich zur Aufklärung des Einbruchs sind auch Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen in dem Wohngebiet oder näheren Umfeld. Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch beim Polizeirevier Eppingen unter der Rufnummer 07262/60950 zu melden.


Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]