Von Roland dem Riesen zur lebenden Musikbox

Sommerfest in der Johannes-Diakonie: Am 8. Juli ist viel geboten

Mosbach. Zum Sommerfest, das künftig jedes Jahr stattfinden soll, lädt die Johannes-Diakonie am Sonntag, 8. Juli, auf ihr Gelände in Mosbach ein. Beginn ist um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Johanneskirche. Anschließend ist zwischen der Kirche, dem Begegnungszentrum fideljo und dem Berufsbildungswerk eine Menge geboten.

Farbenfroh geht es im fideljo zu, wo unter anderem eine Quilt-Ausstellung zu bewundern ist. Auf einem bunten Marktplatz vor dem neuen Begegnungszentrum warten unter anderem eine Cocktailbar, ein Blumenverkauf und Hausmacher-Produkte auf die Gäste. Allerlei geboten ist auch im Infozelt, wo es beim Gewinnspiel schöne Produkte aus den Schwarzacher Werkstätten zu ergattern gibt.


Das Schülerbistro der Johannesberg Schule bietet seine berühmten „Johannes-Burger“ an, und der Geschäftsbereich Gesundheit ist mit der „Aktion Saubere Hände“ vertreten. Ein Eldorado für Schnäppchenjäger bietet der Heimbeirat mit seinem Flohmarkt.

Auf dem Vorplatz des Berufsbildungswerkes (BBW) ist eine Menge für Kinder und Junggebliebene geboten: Karussell, Kinderschminken, Spielstraße und ein XXL-Menschenkicker sind nur einige der Angebote, außerdem eine große Auswahl für Schleckermäuler. Im BBW-Café sorgt die „lebende Musikbox“ unter dem Motto „Sie wünschen – ich spiele“ für Kurzweil.

Dazwischen bringt „Roland der Riese“ gute Laune, das Westernbähnle lädt zu Rundfahrten ein, und mit der Feuerwehr-Drehleiter können sich Mutige in die Höhe begeben. Das Gang- und Handzentrum ist geöffnet und präsentiert seine in der Region einzigartige Geräte-Ausstattung. Die Hundestaffel des DRK Bad Mergentheim wird mit verschiedenen Vorführungen nicht nur Hundefreunde begeistern.

Im Festzelt startet um 12 Uhr ein attraktives Bühnenprogramm mit der NKG Bigband, der Band of Mountain School, den handicaps, der Theatergruppe Guckloch und der Schwarzacher Bauchtanzgruppe. Um 13.15 Uhr werden die erfolgreichen Special-Olympics-Teilnehmer geehrt. Hierfür kommt extra der Ex-Weltmeister und Olympia-Dritte Oliver Caruso, der die Kraftsportler aus der Johannes-Diakonie ehrenamtlich trainiert. Zum Abschluss werden bei der Mini Playback Show neue „Superstars“ entdeckt.


Wem zwischendurch ein wenig nach Ruhe ist, der kann der ganztägigen Einladung der Johanneskirche zum Kirchencafé folgen. Auf dem Kirchenvorplatz bietet der Verein „Partnerschaft in einer Welt“ einen Flohmarkt zugunsten des Child Guidance Centre (CGC) in Indien an. Der Ökumenische Hospizdienst ist hier mit einem Infostand vertreten.
Abgerundet wird der Tag durch ein üppiges kulinarisches Angebot „drinnen“ wie „draußen“.

Da die Parkmöglichkeiten auf dem Gelände der Johannes-Diakonie begrenzt sind, richtet der Veranstalter einen kostenlosen, rollstuhlgerechten Omnibus-Pendelverkehr ein. Der Bus fährt zwischen 9 und 19 Uhr in einem Turnus von 20-25 Minuten folgende Haltestellen an: Lidl – Käfertörle – Neuer Busbahnhof – Landratsamt – Franz-Roser-Platz – Alte Mälzerei – Polizei – AOK – Eingang Johannes-Diakonie (Bushaltestelle). Auf diese Weise ist es bequem möglich, die zeitgleich stattfindende Eröffnung des Mosbacher Sommers mit einem Besuch des Sommerfestes zu verbinden.


Lagekarte zum Sommerfest. (Grafik: pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: