Bei Instandsetzungsarbeiten schwer verletzt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Waldstetten. Schwere Verletzungen zog sich ein 42-jähriger Arbeiter am Freitagabend gegen 19 Uhr  im Bereich des Gewannes „Fuchsenloch“ zu. Der 42-jährige war gerade bei Instandsetzungsarbeiten einer Oberleitung, als er mitsamt Holzmasten umkippte und auf dem Boden aufschlug. Hierdurch wurde er derart schwer verletzt, so dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik verbracht werden musste. Eine Lebensgefahr konnte vor Ort nicht ausgeschlossen werden. Polizeiliche Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.




Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: