Kurze Sportnachrichten

LogobfvIn der ersten Runde um den A-Juniorenpokal, Region Odenwald ist der SV Osterburken am 1. November beim TSV Assamstadt nicht angetreten. Die Gastgeber sind eine Runde weiter und die Gäste müssen eine Geldstrafe von 50 Euro bezahlen.

Die A-Junioren-Verbandsliga meldet eine weitere Verlegung. Das Spiel SG Siemens Karlsruhe – SpVgg Neckarelz wird nicht am 24. November, sondern erst am Sonntag, 25. November um 14 Uhr ausgetragen. Ausgefallen ist am 10. November die Begegnung SG Siemens Karlsruhe – FC Germania Friedrichstal. Der zweite Anlauf soll am Mittwoch, 28. November um 19.30 Uhr unternommen werden.




Am 4. November gab es in der Landesliga Odenwald zwei Rote Karten. Mathias Hummler vom FV Mosbach wurde zwei Wochen bis 18. November (längstens zwei Pflichtspiele) für den Platzverweis zu Hause gegen SV Schefflenz gesperrt. Einen Monat bis 3. Dezember (längstens vier Pflichtspiele) muss Sebastian Kermpf vom VfR Gommersdorf pausieren. Die Rote Karte erhielt er beim TSV Oberwittstadt.

Vom Nachholprogramm der B-Junioren-Verbandsliga am Wochenende konnte nur eine Partie ausgetragen werden. Die beiden anderen Spiele FC Germania Friedrichstal – SpVgg Neckarelz und SpVgg Durlach-Aue – VfR Mannheim mussten erneut abgesetzt werden. Der nächste Austragungsversuch wird am Samstag, 8. Dezember um 13.30 Uhr unternommen.

Eine weitere Verlegung gibt es in der B-Junioren-Landesliga Odenwald. Der TSV Buchen und die SG Großrinderfeld stehen sich nicht am 17. November, sondern erst am Sinntag, 18. November um 11 Uhr gegenüber.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]