Bettlerinnen griffen in Geldbeutel

Mosbach. Das Opfer von zwei Trickdiebinnen ist am Donnerstagmittag eine 72-jährige Rentnerin geworden. Die Frau hatte in ihrem Pkw im Bereich des Ludwigsplatzes auf ihren gehbehinderten Mann gewartet. Als dieser in das Auto eingestiegen war, kamen zwei unbekannte, osteuropäisch aussehende Frauen hinzu um Geld zu erbetteln. Gleichzeitig hielt eine der Frauen einen Zettel mit einem Schwerbehindertenzeichen in den Pkw. Als die Rentnerin ihren Geldbeutel herausholte um der Frau eine Spende zu geben, griff die Unbekannte schnell ins Fahrzeuginnere, entnahm aus dem Geldbeutel der Rentnerin das Scheingeld und flüchtete mit ihrer Komplizin.




Die Täterin ist ca. 25 bis 30 Jahre alt, hat dunkle halblange Haare, eine Zahnlücke oder einen abgebrochen Zahn und war dunkel mit enger Hose und Anorak bekleidet. Ihre Mittäterin ist ca. 40 bis 45 Jahre, hat ebenfalls halblange dunkle Haare und trug dunkle Kleidung.
Wer Hinweise auf die beiden Frauen geben kann wird gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: