SV Robern unterliegt dem SC Oberschefflenz

SC Oberschefflenz – SV Robern 1:0

SVRSCO

Die Angreifer des SV Robern kommen wie hier zwar frei zum Schuss, scheitern aber immer wieder am Keeper. (Foto: Kathrin Konrad (www.kk-design-werkstatt.de

Oberschefflenz. (kk) Ein schwaches Kreisliga-Spiel, das keinen Sieger verdient hatte. Beide Mannschaften begannen engagiert und so war die Partie ausgeglichen. Die erste Chance im Spiel hatten die Gastgeber, doch hatte die SVR-Abwehr keine Mühe diese abzuwehren. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt. Beide Mannschaften versuchten lange Bälle aus den eigenen Reihen sich Platz für Konter zu verschaffen. Gegen Ende des ersten Durchgangs war der SV Robern optisch überlegen, hatte aber Pech im Abschluss.

Im zweiten Durchgang konnte der SC Oberschefflenz durch einen Sonntagsschuss aus gut 25m die 1:0-Führung erzielen. Robern drängt nun auf den Ausgleich, scheiterte aber immer wieder an Latte, Pfosten oder am SCO-Schlussmann und so blieb es bei der erneuten Niederlage für den SV Robern.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: