Komm wir wollen Freunde sein …

2013 06 KuMuTa

(Foto: pm)

Aglasterhausen. Unter dem Motto „Komm wir wollen Freunde sein“ feierte die Grundschule Aglasterhausen ihr diesjähriges Schulfest. KuMuTa, das heißt Kunst Musik Tanz fand in dieser Form zum fünften Mal statt.

Mit einem bunten Eröffnungsprogramm begeisterten alle Klassen mit Liedern und Tänzen die zahlreichen Zuschauer. Rektor Walter Zeller betonte in seiner Begrüßungsrede, dass die Schule nicht nur die eigenen Aktivitäten auf dem Schulfest zeigen will, sondern immer wieder auch über den „Tellerrand“ hinausschaut. Damit sprach er die Partnerschaft mit Cards und den indischen Partnerschulen an. Ein bezaubernder Beweis für diese Partnerschaft war der von Frau Steffi König einstudierte indische Tanz, den die Kinder der 2a in Originalkleidung vorführten.


In und um die Schule zeigten alle Klassen der Grundschule, die 7. Klasse  und die Natur AG Ausstellungen und Präsentationen. Bei verschiedenen Aktionen konnten die Kinder selbst aktiv werden. Außerdem bot das Spielmobil Kraichgau eine große Auswahl an Spielen auf dem Schulhof an. Dieses Angebot wurde vom Förderverein finanziert.

Die Bewirtung hatte der Elternbeirat und der Förderverein der Schule organisiert, allen Helfern sei an dieser Stelle gedankt. Als Überraschungsangebot gab es Brathähnchen. Der Gewinn aus dem Verkauf wurde der Schule als Spende zur Verfügung gestellt.

Ein gelungenes Fest ging mit einem gemeinsamen Tanz zu Ende, von dessen Schwung sich auch Eltern mitreißen ließen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: