Neunjährige Ritter beschädigen Autos

Osterburken. Das Parkhaus in der Turmstraße haben drei 9-jährige Jungen Anfang April als Spielplatz genutzt um Ritterspiele durchzuführen. Dies konnten jetzt die Beamten des Polizeipostens Adelsheim nach einem Hinweis ermitteln. Mehrere Autofahrer hatten der Polizei mitgeteilt, dass Unbekannte zwischen dem 6. und 07. Juni über die Dächer und Motorhauben ihrer im Parkhaus abgestellten Autos gelaufen seien und Kratzer hinterlassen hätten. Außerdem waren teilweise die Antennen abgeschraubt und herumgeworfen worden. Wie die Kinder jetzt einräumten, hatten sie die Antennen als Schwerter benutzt und waren damit von Auto zu Auto gesprungen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: