Polizeibericht Main-Tauber vom 11.07.13

(Symbolbild)

Vorfahrt nicht beachtet
Tauberbischofsheim. Ohne die Vorfahrt einer Renault-Clio-Fahrerin zu beachten, überquerte ein 13-jähriger Radfahrer am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr die Schmiederstraße in Tauberbischofsheim in Richtung Marktplatz. Der Schüler stieß mit dem Wagen zusammen und stürzte auf die Fahrbahn.

Beim Vorbeifahren gestreift

Tauberbischofsheim. Eine 21-jährige VW Polo-Fahrerin war am Mittwochabend auf der Duderstädter Allee unterwegs. Weil sie offenbar kurz nicht aufgepasst hatte, kam sie mit ihrem Kleinwagen zu weit nach rechts und streifte zwei dort abgestellte Fahrzeuge. Schaden: 6000 Euro.

Sturzbetrunken geradelt
Bad Mergentheim. Nachdem er offenbar ordentlich getankt hatte, machte sich ein 59-jähriger am Mittwochabend mit seinem Fahrrad in Bad Mergentheim auf den Weg. Als die Ordnungshüter seine seltsame Fahrweise erkannten, hielten sie den trinkfesten Radler an. Der obligatorische Alkoholtest war aufgrund seines Zustandes nicht möglich, weshalb eine Blutprobe angeordnet wurde. Es folgte die entsprechende Anzeige.




Einbruch ins Schwimmbad

Bad Mergentheim. In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter in das umzäunte Gelände des Freibades in Bad Mergentheim ein. Sie hebelten die Holztür zum Schwimmbadkiosk auf und versuchten den Zigarettenautomat aufzubrechen. Dieser hielt allerdings den Hebelversuchen stand. Der Sachschaden wird auf gut 3000 Euro geschätzt.   Wer kann Hinweise geben? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Nicht aufgepasst – aufgefahren
Wertheim. Weil sie offenbar einen Moment unaufmerksam war, fuhr die19-jährige Fahrerin eines VW Golf am Mittwoch gegen 17 Uhr an der Einmündung der Otto-Schott-Straße in die Schwarzwaldstraße in Wertheim auf einen verkehrsbedingt haltenden Nissan Micra. Schaden: 3000 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: