Unter Drogeneinfluss auf Reisen

A 6. Unterbrochen wurde die Urlaubsfahrt eines holländischen Ehepaares in den Urlaub von Beamten des Autobahnpolizeireviers Sinsheim und des Heidelberger Einsatzzuges. Die Beamten entschlossen sich am Montagnachmittag, kurz vor 15.30 Uhr ein Wohnmobil mit niederländischer Zulassung kurz vor der Abfahrt Sinsheim zu kontrollieren. Hierbei fiel den Beamten sofort auf, dass die 32-jährige Fahrerin unter Drogeneinfluss stand. Eine erste Überprüfung bestätigte den Verdacht.

Bei der Durchsuchung des Wohnmobils wurde die Beamten dann weiter fündig: Unter dem Beifahrersitz, auf welchem der Ehemann saß, fiel den Fahndern dann eine kleine Metallbox in die Hände, in der sich rund fünf Gramm Amphetamin, drei XTC-Tabletten und zwei LSD-Trips befanden.



Die Frau wurde auf das Autobahnpolizeirevier gebracht, wo sie eine Blutprobe abgeben musste. Außerdem durfte sie für 24 Stunden kein Fahrzeug mehr führen und musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen.

Darüber hinaus hat Sinsheimer Kriminalpolizei ein Ermittlungsverfahren gegen den 45-jährigen Ehemann der 32-Jährigen wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmittel eingeleitet.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: