Polizei fahndet nach Bankräuber

(Symbolbild)

Bad Friedrichshall-Jagstfeld. Mit einer schwarzen Pistole bewaffnet betrat ein bislang unbekannter Mann am Dienstag, gegen 14.10 Uhr, die Räumlichkeiten einer Bankfiliale in der Deutschordensstraße in Bad Friedrichshall-Jagstfeld. Unter Vorhalt der Schusswaffe forderte der Räuber von einem Bankangestellten die Aushändigung von Bargeld.

Nachdem ihm eine Bargeldsumme in noch nicht bekannter Höhe ausgehändigt wurde, flüchtete der schlanke, südländisch aussehende Mann zu Fuß in Richtung Bahnhof.



Der Täter soll 25-30 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein. Er sprach mit ausländischem Akzent. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer dunklen Jeanshose. Über Mund und Nase hatte er ein grünes Tuch gezogen. Auf dem Kopf trug er eine graue Schildmütze.

Die Polizei fahndet derzeit mit 15 Streifen sowie einem Polizeihubschrauber nach dem Straftäter. Die Kriminalpolizei Heilbronn hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter Telefon 07131/104-4444 zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: