Motorradfahrer beim Bremsen schwer verletzt

Walldürn. Schwer verletzt wurde ein 25-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall am Dienstag gegen 18.30 Uhr auf der B 27.

Nachdem ein vor ihm in Richtung Höpfingen fahrender Autofahrer zwischen der Abfahrt Walldürn Nord und VIP verkehrsbedingt abbremsen musste kam der 25-Jährige beim starken Bremsen mit seinem Motorrad ins Schlingern und stürzte. Hierbei rutschte der Mann auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen das Vorderrad eines entgegenkommenden Kleinbusses.
Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der Zweiradfahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Zur Durchführung der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie Unfallaufnahme war der betroffene Streckenabschnitt bis kurz nach 21.00 Uhr teilweise voll gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet. Wegen des Unfalls war auch die Freiwillige Feuerwehr Walldürn im Einsatz.

Zur Klärung des genauen Hergangs werden Zeugen des Unfalls gebeten sich beim Polizeirevier Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]