Polizeibericht Main-Tauber vom 25.07.13

(Symbolbild)

15-Jähriger ohne Fahrerlaubnis unterwegs 
Lauda-Königshofen. In der Nacht zum Donnerstag, gegen 1.45 Uhr war ein 15-jähriger Jugendlicher mit einem Zweirad auf dem Radweg zwischen Unterbalbach und Königshofen unterwegs. Mit den Ordnungshütern hatte er offenbar nicht gerechnet. Diese hielten ihn an und nahmen ihn und sein Gefährt näher unter die Lupe. Hierbei mussten sie feststellen, dass seine Mofa-Prüfbescheinigung nicht ausreicht, um den Peugeot-Roller zu fahren. Jetzt muss der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Jugendliche erneut mit einer Anzeige rechnen.

Rotlicht missachtet – drei Verletzte
Gerlachsheim. Weil eine 74-jährige Fiat-Fahrerin das Rotlicht an der Ampelanlage missachtet hat, kam es am Mittwoch, gegen 9.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Würzburger Straße in die Bundesstraße 290 bei Gerlachsheim. Die Frau kam aus Richtung Laudaer Dreieck und hatte offenbar das Rotlicht in ihre Fahrtrichtung übersehen. Im Einmündungsbereich stieß sie deshalb mit einem bei „grün“ aus Richtung Gerlachsheim kommenden BMW zusammen. Die Unfallverursacherin wurde schwer, die beiden Insassen im BMW leicht verletzt. Bis zur Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße 290 für etwa 45 Minuten voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 18000 Euro.

Zu spät reagiert – aufgefahren
Lauda-Königshofen/ Tauberbischofsheim. Gekracht hat es am Mittwochnachmittag im Kreisverkehr Am Wörth in Lauda. Eine 57-Jährige hatte offenbar zu spät reagiert, als eine vorausfahrende VW-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr mit ihrem BMW auf deren Wagen auf. Schaden: 2500 Euro. Im Kreisverkehr an der Pestalozziallee in Tauberbischofsheim kam es gegen 15.30 Uhr zu einem Unfall. Auch hier hatte 20-jähriger VW-Fahrer zu spät reagiert, als sein Vordermann am Fußgängerüberweg abbremsen musste und fuhr auf das Heck des Opels. Schaden: 2500 Euro.




Im Schwimmbad bestohlen

Lauda-Königshofen.  Einen unbeobachteten Moment nutzte ein dreister Langfinger am letzten Freitag, zwischen 16 Uhr und 17 Uhr im Laudaer Schwimmbad aus. Er entwendete einem Badegast den Geldbeutel mit 80 Euro Bargeld und persönlichen Papieren. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt der Polizeiposten Lauda unter Telefon 09343/6213-0 entgegen.

VW Golf beschädigt und geflüchtet

Lauda-Königshofen  Auf dem Parkplatz vor dem Sportgeschäft MUM am Wöllerspfad in Königshofen hat ein Autofahrer am Dienstag zwischen 18 Uhr und 19 Uhr seinen VW Golf abgestellt. In diesem Zeitraum beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Rangieren den linken Kotflügel und die Stoßstange des Wagens.  Anschließend machte er sich einfach aus dem Staub. Schaden: 1000 Euro.  Sachdienliche Hinweise zu der Unfallflucht nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel. 09341/81-0 entgegen.

Aquaplaning

A 81. Zu schnell fuhr eine 45-jährige BMW-Fahrerin am Mittwochnachmittag, gegen 14.30 Uhr auf der A 81 Richtung Würzburg. Auf Gemarkung Großrinderfeld kam sie auf der nach einem Gewitterschauer regennassen Fahrbahn ins Schleudern, geriet nach links von der Fahrbahn ab und prallte mehrfach in die Mittelleitplanken. Die 45-Jährige und ihre Beifahrerin blieben unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf 6500 Euro geschätzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: