Aquaplaningunfälle nach Gewitterregen

A 81. Aufgrund des starken Gewitterschauers verwandelte sich die A 81 am Donnerstagnachmittag zeitweise in eine gefährliche Rutschbahn. Autofahrer, die ihre Geschwindigkeit nicht rechtzeitig reduzierten mussten dies schmerzlich erfahren. Gegen 17 Uhr endete die Fahrt für einen 23-jährigen Skoda-Fahrer nach einer Schleuderpartie in der Mittelleitplanke bei Tauberbischofsheim. Er blieb zum Glück unverletzt. Schaden: 8000 Euro. Zu einem Schaden von etwa 11000 Euro kam es gegen 17.10 Uhr bei einem Unfall zwischen den Anschlussstellen Ahorn und Tauberbischofsheim. Ein Mercedes-Fahrer war ebenfalls ins Schleudern geraten. Anschließend kam er nach rechts von der Fahrbahn und prallte in die Außenschutzplanken der Taubertalbrücke. Der 35-Jährige blieb unverletzt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: