SC Weisbach scheitert im Erstrundenspiel

SC Weisbach – SV Robern 1:3

Weisbach. (ez) Der Gast aus Robern erwischte einen guten Start und versuchte mit langen Bällen seine schnellen Spitzen einzusetzen. Weisbach versuchte zunächst das Spielgeschehen zu beruhigen und aus einer gesicherten Abwehr das Spiel zu gestalten. Durch einen leichtfertig im Mittelfeld verlorenen Ball bot sich die erste gefährliche Möglichkeit für Robern. Die Weisbacher Hintermannschaft war bei diesem Konter weit aufgerückt und der Gästestürmer wurde unnötig und regelwidrig im Strafraum ausgebremst. Der fällige Elfmeter wurde in der 8. Minute sicher zur 0:1-Führung verwandelt. Allmählich fing sich die Weisbacher Mannschaft und konnte das Spiel in der Folgezeit ebenbürtig gestalten und den einen oder anderen Spielzug zu Ende führen. Kurz vor der Halbzeitpause rettete der Pfosten für die Hausherren.




Die zweite Halbzeit begannen die Blau-Weißen etwas zielstrebiger und durften mehr Spielanteile für sich verbuchen. Der Lohn fiel in der 60. Minute als Andre Donau gekonnt zum 1:1-Ausgleich einschob. Jedoch hielt die Freude nur kurz, denn in der 70. Minute erzielte der Gast aus Robern die erneute Führung. Als die SCW-Hintermannschaft aufgelöst wurde hatte Robern leichtes Spiel und setzte in der 86. Minute durch einen weiteren Konter den 1:3-Endstand. Dennoch war man auf Seiten der Weisbacher Funktionäre zufrieden mit der Leistung der Mannschaft, die dem Kreisligisten lange Zeit Probleme machte.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: