Eisenteil im Getreidefeld wird zur Falle

150logopolizei

Lauda-Königshofen. Einem Landwirt wurde am Samstagnachmittag sein Mähdrescher während Mäharbeiten beschädigt. Der oder die Unbekannten hatten vermutlich zwischen Donnerstag und Samstag in dem Getreidefeld im Gewann Lichtenstein in Königshofen eine Eisenstange in die Erde gesteckt. Diese „Mähfalle“ war für den Landwirt nicht erkennbar und als er mit Mähdrescher darüber fuhr, wurde das Mähwerk in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich auf einige Hundert Euro. Der Geschädigte hat für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen bestimmt und nicht für Personen, zu deren Berufspflicht die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört. Über die Zuerkennung und Verteilung der Belohnung wird unter Ausschluss des Rechtsweges entschieden.

Eine weitere „Mähfalle“ wurde einem Landwirt am Freitagabend in Schäftersheim zum Verhängnis. Er musste die Reste einer Kuhkette in seiner Maschine feststellen. Bei Mäharbeiten auf dem Gewann „Alter Bühl“, zwischen Schäftersheim und Strüht war er über die Kette gefahren, die ein bislang unbekannter Täter offenbar absichtlich dort deponiert hatte. Schaden: etwa 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht?

Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]