Glück im Unglück auf der Autobahn

A 81.  Glück im Unglück hatte eine 52-jährige Chevrolet-Fahrerin, die am Dienstag gegen 11 Uhr auf der Autobahn in Richtung Würzburg unterwegs war. Zwischen den Anschlussstellen Osterburken und Boxberg schloss sie auf einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden PKW auf und kam beim Abbremsen durch einen Fahrfehler ins Schleudern. Dabei drehte sich der Chevrolet und stieß mit dem Heck gegen einen gerade überholenden Mercedes. Dieser stieß gegen die Mittelleitplanke, schleuderte über die Autobahn und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Auch die Verursacherin konnte rechts anhalten und unverletzt ihrem Wagen entsteigen. An den Autos entstand ein Schaden von 12000 Euro.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]