47-Jähriger widersetzt sich Blutentnahme

150logopolizei

Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt und Widerstand

Walldürn. Weil ein 47-Jähriger am Donnerstagabend im angetrunkenen Zustand mit seinem Auto in Walldürn unterwegs war, sollte ihm eine Blutprobe entnommen werden. Mit dieser Maßnahme war der Mann jedoch überhaupt nicht einverstanden. Er wehrte sich gegen den ärztlichen Eingriff, sodass mehrere Beamte ihn festhalten mussten. Letztendlich wird die Blutprobe ergeben, wie viel Promille der 47-Jährige intus hatte. Verletzt wurde bei dem Widerstand niemand, allerdings wird zusätzlich zur Anzeige wegen der Trunkenheitsfahrt eine weitere Anzeige gefertigt.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: