Polizeibericht Main-Tauber vom 07.01.14

(Symbolbild)

Gegen Leitplanken geprallt

Bad Mergentheim. Vielleicht lag es an der Müdigkeit, weshalb am Montag, gegen 01.30 Uhr, der 18-jährige Fahrer eines Nissans auf der Landstraße 2251L bei Bad Mergentheim, von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanken fuhr. Trotz eines erheblichen Sachschadens entfernte sich der junge Mann von der Unfallstelle und meldet erst Stunden später den Vorfall bei der Polizei. Die weiteren Ermittlungen dazu sind derzeit noch im Gange. An seinem Nissan entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Radfahrer angefahren

Bad Mergentheim. Bei einem Zusammenstoß mit einem Jaguar erlitt ein Fahrradfahrer am Montag, gegen 16.30 Uhr, im Bereich der Bad Mergentheimer Igersheimer Straße/Kapuziner Straße leichte Verletzungen. Nach dem Unfall kam es zwischen dem Autofahrer und dem Radfahrer zu einem kurzen Streitgespräch. Danach fuhr der Jaguar-Fahrer weg. Weil sich der Leichtverletzte das Kennzeichen merken konnte, war eine Ermittlung des Flüchtigen rasch möglich.

Reh von BMW gerammt

Creglingen. 1.500 Euro beträgt der Schaden, welcher bei einem Unfall zwischen einem Stück Rehwild und einem BMW am Montag, gegen 17.15 Uhr, auf der Kreisstraße 2890 bei Creglingen, an der Einmündung zum Industriegebiet Kuhwasen entstand. Das Tier erlitt dabei tödliche Verletzungen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: