Sauna in Brand geraten

Weikersheim. In Weikersheim ist am
Dienstagvormittag eine Sauna in Brand geraten. Im Kellergeschoß eines
Wohngebäudes in der Straße Am Ghäuberg hatte der Hausbesitzer gegen 10.30 Uhr den Saunaofen in Betrieb gesetzt. Durch den Alarm der im Keller montierten Feuermelder wurde er etwa eine Stunde später
aufgeschreckt. Als der 62-Jährige schließlich zu seiner Sauna eilte,
schlugen ihm bereits Flammen entgegen. Geistesgegenwärtig
deaktivierte er den FI-Schalter der Kabine und versuchte mit einem
Feuerlöscher den Schaden zu begrenzen. Er musste jedoch aufgrund der starken Rauchentwicklung den Raum verlassen. Die hinzugerufene
Feuerwehr kam schließlich mit 30 Mann und fünf Fahrzeugen vor Ort und brachte das Feuer unter Kontrolle. Vermutlich wurde der Brand durch
einen technischen Defekt ausgelöst. Es entstand ein Sachschaden in
Höhe von 20.000 Euro.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: