Betrunkene leisten Widerstand bei Kontrolle

150logopolizei

Wertheim. Am heutigen Sonntag, gegen 00.25 Uhr, wurde dem Polizeirevier Wertheim mitgeteilt, dass in der Maingasse, die Schaufensterscheibe eines Geschäftes eingeschlagen wurde.

Eine der anfahrenden Streifenwagenbesatzungen stellte im Bereich der Kreuzung Eichelgasse/Vaitsgasse zwei verdächtige Männer fest. Im Rahmen der anschließenden Feststellung der Personalien versuchte ein 34-jähriger Mann zu fliehen, wobei er stürzte und sich Verletzungen zuzog. Er musste mit einem Rettungswagen in ein Klinikum eingeliefert werden. Sowohl am Kontrollort als auch auf dem Weg ins Klinikum wurden die eingesetzten Beamten durch den Mann bedroht und beleidigt.




Auch vom zweiten Tatverdächtigen, einem 28-jährigen Mann, mussten sich die Beamten Beleidigungen anhören. Die beiden Polizeibeamten blieben unverletzt. Laut Zeugenangaben kommen die beiden kontrollierten Personen sowohl als Täter der zerstörten Schaufensterscheibe als auch für eine in der Eichelgasse beschädigte Werbetafel in Betracht. Beide Tatverdächtige standen bei ihrem Tun unter Alkoholeinwirkung. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: