Randalierer landet in Notarrest

26-Jähriger saß betrunken im Bankfoyer

Buchen. Mit einer randalierenden Person mussten sich
die Beamten der örtlichen Polizei am Sonntagvormittag in der Buchener
Amtsstraße auseinandersetzten. Ein 26-Jähriger, welcher erheblich
unter Alkoholeinfluss stand, hatte sich im Vorraum einer Bank
niedergelassen und wollte auf zwei Kumpels warten. Letztendlich hatte
der Mann zwei Metallständer und eine Pinnwand umgeworfen. Der
Sachschaden dürfte sich in Grenzen halten. Die Buchener
Polizeibeamten nahmen den 26-Jährigen schließlich mit zum
Polizeirevier.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]