Streifenwagen erfasst Wildschwein

Walldürn. Mehrere hundert Euro Sachschaden entstanden am frühen Montag an einem Streifenwagen, als dieser mit einem Wildschwein zusammen stieß. Eine ganze Wildschweinrotte überquerte gegen 2.15 Uhr die Bundesstraße 27 zwischen Buchen und Walldürn. Ein heranfahrender Streifenwagen konnte einen Unfall nicht verhindern und erfasste eines der Schweine. Dieses wurde vermutlich verletzt, rannte jedoch davon. Die beiden Polizeibeamten blieben unverletzt. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]