Sonntags-Lotsen für KZ-Gedenkstätte gesucht

Neckarelz. (pm) Seit Sonntag, dem  26. Januar 2014 ist die KZ-Gedenkstätte Neckarelz wieder an jedem Sonntagnachmittag geöffnet. Da das große Haus jeweils zwei Aufsichtspersonen erfordert, werden auch 2014 wieder neue Gedenkstätten-LotsInnen gesucht. Erforderlich sind dafür drei Dinge: Interesse an der Geschichte der NS-Zeit, Verfügbarkeit an einigen selbst ausgewählten Sonntag-Nachmitttagen im Jahr sowie der Besuch eines Lotsen-Seminars.

Das nächste Seminar findet am Sonntag, dem 9. Februar 2014 von 14 bis 18 Uhr im Seminarraum der Gedenkstätte (Mosbacher Straße 39, Untergeschoss) statt. Die Teilnehmer bekommen grundlegende Informationen zur Geschichte der Firma „Goldfisch“ und der KZ-Lager am Neckar; anschließend werden sie mit den Inhalten und Ideen der Ausstellung in der Gedenkstätte vertraut gemacht. Am Ende des Nachmittags stehen technische Informationen zum Haus und organisatorische Fragen.

Selbstverständlich erhalten die künftigen Lotsen auch Materialien zum Nachlesen zu Hause. Das Seminar wendet sich an Teilnehmer aller Altergruppen.

Aus organisatorischen Gründen bittet der Verein KZ-Gedenkstätte um Anmeldung zum Lotsenseminar per Telefon (06261-670 653) oder Mail: vorstand@kz-denk-neckarelz.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]