Mudauer Narren entmachten Bürgermeister

 Narrensturm Mudau

(Foto: Liane Merkle)

Mudau. (lm) Lautstark bahnte sich die „Krachkapelle“ der Karnevalsgesellschaft „Mudemer Wassersucher“ ihren Weg die Treppe hinauf zum Bürgersaal der Gemeinde. Im Gefolge hatten die Musikanten neben dem Prinzenpaar mit Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Martina I. und Seiner Tollität Prinz Klaus IV. sowie Wassersucher Noby Münch auch den Wassersucherrat, alle Garden der KaGeMuWa und natürlich das große Gefolge der Spitzdudden. Bei dieser Übermacht hatten Bürgermeister Dr. Norbert Rippberger und seine Rathausmannschaft keine Chance. Mit sanfter Gewalt wurde die gesamte Verwaltung bis Aschermittwoch „entmachtet“.

Ausschlaggebend dass das schon traditionelle Spiel, das sich die Narren zum Jahresmotto „Eiloche in Mudi“ ausgedacht haben. Denn wenn die Halbherrn der Verwaltung nicht zum Golfen kommen, dann bringen die Wassersucher eben den Golfplatz ins Rathaus. Über den gab Gerald Hemberger als Greenkeeper Einblick und nahm die eleganten Golfer-Gesellschaft samt ihrem „tierischen“ Sprachgebrauch zum 20jährigen Jubiläum auf die Schippe.




Da „Eiloche in Mudi“ aber auch das kleinere Pendant im Weller betraf, kam er nicht umhin, zu bemerken, dass sich dort das Personal deutlich verschönert habe und bezüglich des „Eiloche“ durch die Polizei, dass die bösen Buben in Mudau keine Chance haben. Zum Aufbauen seines mitgebrachten „Einlochgolfplatzes“ samt Zubehör bestimmte Greenkeeper Hemberger den „Chef des Hauses“ und als dies bewältigt war, forderte er Dr. Norbert Rippberger, Prinz Klaus IV. (Fertig) und Christine Lorenz als Vertreterin der Spitzdudde-Mädels zu einem „Eiloch-Golfturnier“ heraus. Hierbei stellte sich heraus, dass das Handicap aller Beteiligten durchaus auf gleich schlechtem Niveau zu finden war, denn es schaffte keiner, den niedliche Ball zum „Eiloche“ zu bringen, was der Gaudi, die alle hatten, aber keinen Abbruch tat.

Mit Schunkeln und Singen ergab sich die Mudauer Gemeindeverwaltung für den Rest der närrischen Zeit in die Regentschaft des Mudauer Prinzenpaares „Fertig“ mit Bayrischem Migrationshintergrund.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: