Bei Kollision um 90 Grad gedreht

Mosbach. Ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Donnerstagabend in Mosbach. Der 30-jährige Fahrer eines Mitsubishis befuhr den Bergfeldweg in nördliche Richtung und wollte die Kreuzung in den Allfelder Weg geradeaus überqueren. Dabei übersah er den VW Passat eines 47-Jährigen und prallte mit diesem zusammen. Bei dem heftigen Aufprall wurde der Mitsubishi um etwa 90 Grad gedreht, ehe dieser zum Stillstand kam. Beide Insassen blieben unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]