Bei Kollision um 90 Grad gedreht

Mosbach. Ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Donnerstagabend in Mosbach. Der 30-jährige Fahrer eines Mitsubishis befuhr den Bergfeldweg in nördliche Richtung und wollte die Kreuzung in den Allfelder Weg geradeaus überqueren. Dabei übersah er den VW Passat eines 47-Jährigen und prallte mit diesem zusammen. Bei dem heftigen Aufprall wurde der Mitsubishi um etwa 90 Grad gedreht, ehe dieser zum Stillstand kam. Beide Insassen blieben unverletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: