SVZ verlängert mit Luca Di Paolo

Zwingenberg. (pm) Nach der erfolgreichen Vorrunde und einem optimalen Start in die Rückrunde haben sich der SVZ und Luca Di Paolo auf eine Fortsetzung der Trainertätigkeit für die Runde 2014/2015 verständigt. „Wir freuen uns, dass wir mit Luca die erfolgreiche Zusammenarbeit fortsetzen können, unsere gemeinsame Zielsetzung „oben mit zu spielen“ haben wir bis heute erreicht, sagen Vorstand Michael Gramlich und Spielausschussmitglied Karsten Uhrig.




Nach dem erfolgreichen Wintercamp in Dannstadt und den dort stattgefundenen Spielergesprächen brachten es Giovanni Bellanova und Thorsten Jobstmann auf den Punkt: „Es macht sehr viel Spaß hier und die Kameradschaft ist Klasse“. Warum sollten wir wechseln, so auch die durchgängige Meinung der restlichen Spieler, was nicht zuletzt auf die gute Arbeit von Luca und das harmonische Miteinander im kompletten Team zurückzuführen ist. Sollten wir weiter so erfolgreich arbeiten, sind wir sicher, dass wir auch in Zukunft für Spieler die charakterlich in unser Team passen, eine gute Adresse sind, so das Vorstandsteam abschließend.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]