Gäste siegen ohne zu brillieren

SG Schefflenz – VfR Fahrenbach 0:3

Schefflenz. (pm) Keine Chance hatte die SG Schefflenz gegen den VfR Fahrenbach. Verdient nahmen die Gäste aus dem Odenwald die drei Punkte mit.

Im Spiel gegen die Spitzenmannschaft aus Fahrenbach hielt die SG Schefflenz in der ersten Hälfte gut dagegen. Die Gäste dominierten zwar die Begegnung, doch zu gefährlichen Torabschlüssen kamen sie auch nur selten. Offensiv konnte man seitens der SG leider keine Akzente setzen, das Hauptaugenmerk galt der Torsicherung. In der 30. Spielminute dann doch die Führung der Fahrenbacher, als Keeper Mai durch einen Heber aus rund 20 Metern überlistet wurde. Allerdings ging diesem Treffer ein nicht geahndetes Foulspiel der Gäste voraus. Danach hatte Fahrenbach noch die Möglichkeit nachzulegen, doch es blieb bis zur Pause beim knappen 0:1.




Auch nach dem Seitenwechsel hatte Fahrenbach die Begegnung im Griff ohne zu brillieren. Die Mannschaft der SG Schefflenz blieb vorne ohne nennenswerte Möglichkeiten. Nach einen Freistoß in der 63. Spielminute war die Entscheidung in der Begegnung gefallen. Die Hereingabe konnte nicht geklärt werden und so vollendete der VfR aus kurzer Distanz zum 0:2. Eine Chance hatte dann die SG doch noch, aber Kovacs hatte kein Glück im Abschluss. Achte Minuten vor dem Ende das 0:3 der Gäste als man den Ball im Aufbau verlor.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: