HSV- und VfB-Fans prügeln sich

Auseinandersetzung auf Rastanlage – Zwei Verletzte bleiben zurück

Ilsfeld. Samstagabend, gegen 19.00 Uhr, trafen Anhänger des VfB Stuttgart und Fans des HSV, nach Spielende, an der Tank- und Rastanlage Wunnenstein an der A 81 aufeinander.

Der VfB Stuttgart hatte sein Heimspiel gewonnen. Worum es genau bei dem Streit ging, ließ sich nicht mehr ermitteln. Als mehrere Streifen der Autobahnpolizei und umliegender Polizeireviere eintrafen, hatten sich die Beteiligten, etwa 10 HSV Fans, bereits auf den weiteren Heimweg gemacht.




An der Rastanlage konnten nur noch zwei verletzte VfB Fans angetroffen werden. Einer davon wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. Er erhielt Tritte gegen den Kopf und Körper. Der zweite VfB Fan wurde nur leicht verletzt und benötigte keine ärztliche Hilfe.

Die Ermittlungen dauern an.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: