SC Klinge Seckach unterliegt Aufsteiger

SC Klinge Seckach – TSV Reichenbach 1:2

von Sonja Kraus

 15 VL SCK  Reichenbach

(Foto: privat)

Muckental. Am Sonntag unterlagen die Damen des SC Klinge Seckach in Muckental gegen den Aufsteiger aus der Landesliga, den TSV Reichenbach. Nach einer unglücklichen 0:1-Niederlage im Hinspiel erwarteten sich die Bauländerinnen von der Rückrundenpartie mehr.

In der ersten Halbzeit kamen sie allerdings nicht ins Spiel und zeigten erstaunlich viele Fehlpässe und Unstimmigkeiten im Aufbauspiel. Diese Fehler in der Vorwärtsbewegung ermöglichte Reichenbach Tormöglichkeiten. In der 15. Spielminute gaben die Spielerinnen von Reichenbach einen ersten Warnschuss ab, der am linken Pfosten des Klinge-Tores landete. Fünf Minuten später hatte Lind die Chance auf den Führungstreffer für den SCK. Nach einem Alleingang verfehlte ihr Schuss knapp das Tor der Reichenbacherinnen. Nach einer halben Stunde bekam der TSV Reichenbach zwanzig Meter vor dem Klinge-Tor einen Freistoß zugesprochen. Die Spielerin Masino verwandelte diesen mit einem strammen Schuss zum Pausenstand von 0:1.




Nach der Halbzeit gelang es den Klinge-Damen ihr Offensivspiel konzentrierter und genauer aufzuziehen. Nach einer weiteren Chance von Lind erzielte die Stürmerin in der 60. Minute den verdienten 1:1-Ausgleichstreffer. Nach einer weiteren Schusschance durch Mayer zeigte Reichenbach wie im Hinspiel erneut ihre gute Chancenauswertung und erzielte in der 70. Minute wiederum den 1:2-Führungstreffer. Die größte Chance zum Ausgleich hatten die SCK-Damen in der 85. Minute durch einen geahndeten aber nur an die Unterkante der Latte geschossenen Strafstoß.

Damit unterlagen die Damen des SC Klinge Seckach erneut unglücklich gegen den TSV Reichenbach. Aufgrund des Spielverlaufs wäre zumindest ein Punkt gerechtfertigt gewesen. Alles in allem haben es die Klinge-Spielerinnen allerdings in der ersten Halbzeit verpasst, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken und müssen daher im nächsten Spiel am Samstag beim SC in Karlsruhe ebendieses wieder besser machen.

Für SC Klinge Seckach am Ball:
Schneider, Lenz, Münch, Springer (46. Kowarik), Wessely, Kaufmann (69. Hohmann), Geyer, Schöll, Mayer, Lind, Frey

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: