Diebe machen vor Kirche nicht Halt

Lauda-Königshofen. Bereits in der vergangenen Woche wurde die Marienkirche in
Lauda-Königshofen von Kupferdieben heimgesucht. Die Täter montierten
in der Zeit zwischen vorletztem Mittwoch, 19. und Donnerstag,
20.03.2014, insgesamt fünf bis acht Meter Kupferrohre mit dem
Durchmesser 100 mm ab. Die Fallrohre wurden erst im Dezember des
Vorjahres montiert und waren neuwertig. Es entstand ein Schaden von
mehreren hundert Euro. Die Polizei in Lauda-Königshofen sucht nun
Zeugen, die im Bereich der Kirche bzw. der Bahnhofstraße im
Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder
sachdienliche Hinweise geben können. Sie sollten sich unter der
Telefonnummer 09343 62130 melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Brand in der Sauna

Wegen der Rauchwolke über Mosbach sollten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten und Klimaanlagen abschalten. (Leserfoto) Keine Hinweise auf Brandstiftung – Keine Verletzten (ots) Starker Rauchaustritt [...]

Jugendprogramm des Mosbacher Sommers 2018

(Foto: Thomas Kottal) Mosbach. (pm) Vielseitig sind die speziell für Jugendliche und junge Erwachsene konzipierten Programmpunkte im diesjährigen Mosbacher Sommer: Ob Konzert, Party oder Kino [...]

Leben aus der Hinmelsperspektive

Jubelkonfirmation in Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach Waldbrunn. (jr) „Lobe den Herrn meine Seele – und was in mir ist seinen heiligen Namen“ – mit diesen Worten [...]