Wichtiger Dreier für den SC Weisbach

(ez) Bei sommerlichen Temperaturen hatte der SC Weisbach den besseren Start und konnte klare Feldvorteile für sich verbuchen ohne jedoch gefährlich zum Abschluss zu kommen. Mitte des ersten Durchgangs unterliefen den Hausherren mehrere individuelle Fehler und der Gast kamm besser auf. Bei einem Konter der Gäste hatte Weisbach Glück nicht ins Hintertreffen zu geraten (24. Minute). Ein Doppelpack brachte eine 0:2 Führung für den HSV. Zunächst durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 33. Minute und eine Minute späterfiel durch ein Eigentor das 0:2 nachdem ein SCW-Spieler und der Keeper sich nicht einig waren. Aluminium rettete den SCW in der 38. Minute vor der möglichen Vorentscheidung und als Weisbach in der 42. Minute durch Daniel Sigmund der 2:1 Anschlusstreffer gelang, war man wieder im Spiel.




In der zweiten Halbzeit mussten beide Mannschaften dem hohen Tempo des ersten Durchgangs tribut zollen. Weisbach versuchte nach vorne zu spielen und als André Donau in der 68. Minute regelwidrig im Strafraum gestoppt wurde, konnte Patrick Grimm den fälligen Elfmeter sicher zum 2:2 verwandeln. Ein getretener Eckball durch Daniel Dietz und ein herrlicher Kopfball von André Donau, brachte letztendlich fünf Minuten vor Spielende die erlösende 3:2 Entscheidung. Ein ganz wichtiger Dreier auf dem Weg zum Klassenerhalt, nun gilt es am nächsten Sonntag 6. April 15:00 Uhr beim Auswärtspiel in Obrigheim diese kleine Serie forzuführen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: