Bauantrag und Blutspenden im Ortschaftsrat

OR R1201 001 

Unser Bild zeigt v.l. Matthias Rechner und Kunibert Schmitt. (Foto: Liane Merkle)

Reisenbach. (lm) Für die in selbstloser Weise geleistete Opferbereitschaft dankte Ortsvorsteher Matthias Rechner Kunibert Schmitt für 25 und Monika Horn für 50 freiwillig und unentgeltlich geleistete Blutspenden im Namen des Deutschen Blutspendendienstes Hessen/Baden und der Gemeinde Mudau im Rahmen der jüngsten Reisenbacher Ortschaftsratssitzung. Dabei überreichte er neben Urkunden und Goldener Ehrennadel mit Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl auch ein Weinpräsent von der Gemeinde. Die Bearbeitung eines Bauantrags sowie Diskussionen um das Mulchen der Wege schlossen sich an, bevor Ortsvorsteher Rechner die Sitzung mit besten Wünschen für die bevorstehenden Feiertage und das neue Jahr schloss.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]