Türkisches Fernsehen berichtet über Türkspor Mosbach

Türkisches Fernsehen

Unser Bild zeigt von links: 2. Vorsitzende von Türkspor Mehmet Ilkin, Bürgermeister  Michael Keilbach sowie Reporter und Kameramann von „Kanal A“. (Foto: pm)

Mosbach. (pm) Drei Tage lang filmte ein Fernsehteam des türkischen Fernsehsenders „Kanal A“ in Mosbach, besuchte u.a. die Moschee und den Weihnachtsmarkt, stieg auf den Rathausturm und sprach mit zahlreichen hier lebenden Türken. Von Mosbach zeigten sich die Medienvertreter aus der türkischen Hauptstadt begeistert, insbesondere vom Fachwerkflair und der Herzlichkeit der Odenwälder.

Aufhänger für die Reise in die Große Kreisstadt war die Auszeichnung des örtlichen Fußballvereins „Türkspor Mosbach“ mit dem Deutschen Fair-Play-Preis am vergangenen Wochenende (NZ berichtete). Das hat nicht nur in der Fachwerkstadt für Freude und Stolz gesorgt, sondern augenscheinlich auch im fernen Ankara. Der zweite Vorsitzende von Türkspor, Mehmet Ilkin, übernahm denn auch gerne die Rolle des Reiseleiters und Übersetzers für das Fernsehteam.

Bürgermeister Michael Keilbach empfing das Fernsehteam im Rathaus und stand in einem Interview für alle Fragen Rede und Antwort. Selbstverständlich nutzte er auch gleich die Gelegenheit, Freunde und Partner in Mosbachs türkischer Partnerstadt Finike zu grüßen. Ob allerdings tatsächlich ein türkischer Erstligaverein wie Galatasaray oder Fenerbahçe im Rahmen seiner Saisonvorbereitung zu einem Benefizspiel nach Mosbach kommt, ist noch offen – herzlich eingeladen sind sie jedenfalls.

Der zweiteilige je halbstündige Beitrag wird voraussichtlich am 21. und 22. Dezember auf Kanal A (über Türksat 3A empfangbar) ausgestrahlt.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]