Tödlicher Verkehrsunfall auf der A 6

A 6. (ots) Ein schwerer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten 34-jährigen Frau ereignete sich heute Morgen um 00.30 Uhr, kurz vor der Anschlussstelle Bretzfeld auf der A6 in Fahrtrichtung Nürnberg.

Vermutlich aufgrund der einsetzenden schlechten Witterung mit Regen- und Graupelschauern und sich stark verschlechternder Sicht musste der
27-jährige Lenker eines VW Passat Kombi stark abbremsen. Der Lenker des Passat verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte
nach rechts auf die rechte Fahrspur. Hier kam er quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Der hinter ihm fahrende Lenker eines
Mercedes Benz Sprinters erfasste dies zu spät und fuhr in den quer stehenden Passat hinein. Durch die Kollision schleuderte der
Passat nun weiter nach rechts in die Leitplanke. Die auf dem Rücksitz befindliche Beifahrerin des Passat erlitt durch die Kollision tödliche Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.

Die Unfallaufnahme gestaltete sich als sehr schwierig, da alle Unfallbeteiligten kein Deutsch sprachen. Der Lenker des Passat stammt aus Polen, der Lenker des Sprinter stammt aus Rumänien. Insgesamt waren in den Fahrzeugen 10 Personen unterwegs. Durch die Verkehrspolizeidirektion Weinsberg wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Heilbronn ein Sachverständiger mit der Unfallrekonstruktion beauftragt.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]