75-Jährige lebensgefährlich verletzt

Polizei steht vor Rätsel
 
 
 Heilbronn. (ots) Noch völlig unklar ist, was sich am
 Wochenende in der Sülmerstraße in Heilbronn zugetragen hat. Am
 Sonntag wurde der Polizei gegen 12:45 Uhr gemeldet, dass im Hinterhof
 eines Sanitätshauses eine Einkaufstasche liegen würde, deren Inhalt
 auf dem Boden verstreut worden wäre. Eine Überprüfung der Streife
 bestätigte die Meldung. Wie sich bei den Ermittlungen herausstellte,
 war die 75-jährige Besitzerin der Tasche am Tag zuvor mit
 lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert
 worden. Offenbar war die Frau noch am Samstag von den Einsatzkräften
 des Rettungsdienstes befragt worden, konnte sich jedoch nicht daran
 erinnern, was geschehen war. Mittlerweile hat sich ihr
 Gesundheitszustand so verschlechtert, dass sie zu den Geschehnissen
 nicht befragt werden kann. Die Polizeibeamten sind derzeit damit
 beschäftigt, zu klären, ob ein Unglücksfall vorliegt oder die
 Seniorin Opfer einer Straftat wurde. Aufgrund der dürftigen
 Ermittlungsansätze gestaltet sich die Aufklärung des Vorfalls äußerst
 schwierig. Daher bitten die Polizeibeamten Zeugen, die im Laufe des
 Samstags verdächtige Beobachtungen im Bereich der Sülmerstraße
 gemacht haben oder weitere sachdienliche Hinweise geben können, die
 zur Aufklärung des Vorfalls dienen, sich unter Telefon 07131 6437600,
 beim Polizeiposten Heilbronn-Innenstadt, zu melden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: