Arbeiter entdeckt schwimmenden Rucksack

Heilbronn. (ots) Am Morgen des Dienstags stellte ein Bauarbeiter sein
Baustellenfahrzeug auf dem Gelände an der Heilbronner
Bleichinselbrücke ab, um zu arbeiten. Gegen 11:15 Uhr stand er am
gegenüber liegenden Neckarufer und hörte einen „Platscher“. Als er in
den Neckar schaute, sah er einen blauen Rucksack schwimmen. Da er
auch einen blauen Rucksack dabei hatte, schaute er in seinem Fahrzeug
nach und tatsächlich: Seiner fehlte. Deshalb fischte er diesen aus
dem Wasser und stellte fest, dass jemand seine Thermoskanne und sein
Vesper herausgenommen hatte, bevor er den Rucksack in den Neckar
warf. Gesehen hatte der Arbeiter niemanden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Volksbank Mosbach fördert Theater im Birkenhof

_ Bei der Spendenübergabe vor der Theaterkulisse (v.li.) Volksbank-Vorstand Marco Garcia, Gudrun Polit vom Verein Freilichtspiele Kleiner Odenwald und Hauptdarsteller Bernd Helmreich. (Foto: pm) Spende in [...]

Waldbrunn plant Sommerferienprogramm 2018

Anbieter für abwechslungsreiches Programm gesucht Die Gemeindeverwaltung Waldbrunn will auch in den Sommerferien 2018 (26.07. – 09.09.2018) wieder ein Ferienprogramm für Kinder organisieren. Hierzu ist [...]

Seckach plant Bau einer Kneippanlage

 Derzeit angestrebter Standort der Freizeitanlage auf der Wiese neben dem Hallenbad.(Foto: Liane Merkle) Seckach. (lm)  Bereits seit dem Jahre 2014 gibt es im Ortsteil Seckach [...]

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.