Erstmals über 15.000 Reisegäste bei Grimm-Reisen

Gardasee Limone Vroni 479991052

Reisen in den sonnigen Süden, zum Beispiel an den Gardasee, liegen bei Busreisenden nach wie vor im Trend.  (Foto: pm)

Mudau. (pm) Mit einem Plus von 15 Prozent an Umsatz und Gästezahlen ist das Mudauer Reiseunternehmen Grimm-Reisen GmbH im vergangenen Jahr stärker gewachsen als die Gesamtbranche. Besonders gefragt waren im vergangenen Jahr Reisen in Mittelmeer-Länder, Fluss- und Seekreuzfahrten und innereuropäische Erlebnis-Flugreisen. Auch Reisen über Weihnachten und Silvester waren sehr beliebt.

Auf dem hart umkämpften Markt der Busreise-Veranstalter konnte Grimm-Reisen GmbH auch im vergangenen Jahr zulegen. So zählte das Unternehmen im Jahr 2014 erstmals mehr als 15.000 Personen zu seinen Reisegästen. Das entspricht einem Wachstum von 15 Prozent. Wie Geschäftsführer Roland Grimm erläuterte, habe sich damit die positive Geschäftsentwicklung der vergangenen Jahre fortgesetzt. So lag das prozentuale Wachstum der Vorjahre ebenfalls im hohen einstelligen oder im zweistelligen Bereich. Dagegen habe die Gesamt-Branche nur einen leichten Zuwachs verzeichnet. Nach den Worten von Grimm konsolidiere sich die Branche seit Jahren. So nehme die Anzahl der Anbieter deutschlandweit ab.
Bei Grimm-Reisen dagegen habe die Anzahl der angebotenen Reisen zugenommen. „Wir bieten unseren Kunden Komplett-Pakete von hoher Qualität mit interessanten Programmpunkten und besonderen Events“, erklärt Roland Grimm die positive Entwicklung seines Unternehmens. Auch die Haustür-Abholung zu Beginn und am Ende einer Reise schätzten die Teilnehmer sehr. Zudem verfügten alle eingesetzten Reisebusse über Plätze mit einem größeren Sitzabstand, der dem Fünf-Sterne-Standard entspricht.

Dass Busreisende hohe Qualität wertschätzen, zeigt auch die hohe Akzeptanz des First-Class-Reisebusses, den Grimm-Reisen seit August vergangenen Jahres einsetzt. Der Bus bietet Reisenden nicht nur mehr Beinfreiheit, sondern auch eine höhere Servicequalität. So kann man während der Fahrt kostenlos im Internet surfen, Filme anschauen oder sich am Platz Speisen und Getränke servieren lassen. Der Bus verfügt unter anderem über eine Küchenzeile im Heck mit Heißluftofen, Kaffee-Vollautomat und Bierzapfanlage.

Die beliebtesten Reiseziele seiner Kunden liegen nach den Worten von Roland Grimm seit Jahren unverändert im Süden, an den Küsten des Mittelmeeres. Doch auch Fluss- und Seekreuzfahrten hätten Reisende im vergangenen Jahr sehr stark nachgefragt sowie Erlebnis-Flugreisen. In den vergangenen 15 Jahren erfreuten sich außerdem Reisen über die Weihnachtsfeiertage und über Silvester steigender Beliebtheit.
Geändert habe sich allerdings das Buchungsverhalten der Reisegäste. Buchten Busreisende Mitte der 90-er Jahre noch sechs bis neun Monate vor Reiseantritt, so lassen sie sich heute damit Zeit bis zwei oder drei Monate vor Reisebeginn. „Hier gibt es einen klaren Trend“, stellt Roland Grimm fest. „Die Gäste entscheiden sich immer spontaner.“

Grimm-Reisen GmbH in Mudau hat sich als Veranstalter von Bus- und Gruppenflugreisen über die Region hinaus einen Namen gemacht. Das Unternehmen besteht seit mehr als 40 Jahren und beschäftigt 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wie Roland Grimm, der das Unternehmen seit 1989 in zweiter Generation leitet, betont, setzt Grimm-Reisen stark auf den Erlebnischarakter der angebotenen Reisen. „Ausflüge und Programmpunkte stehen bei unseren Reisen im Vordergrund“, sagt Roland Grimm. „Die Gäste können bei uns etwas erleben.“ Die meisten Reisen werden durchgehend von qualifiziertem Personal begleitet. Vor Ort setzt man nach Möglichkeit auf einheimische Reiseführer.

 First Class Bus 479987152

Der First-Class-Reisebus mit besonderem Komfort und Service erfreut sich bei Reisegästen von Grimm-Reisen großer Beliebtheit. (Foto: pm)

Infos im Internet:

www.grimm-reisen.de

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: