TV Mosbach holt sich den Kreispokal

Männliche D-Jugend siegt im spannenden Finale und qualifiziert sich für den badischen Pokal

D Jugend

Stehend von links: Yannis Schaaf, Lars Lang, Jason Lichtenfels, Götz Käsmann. Sitzend von links: Fabian Klaiber, Marvin Roos, Janis Bopp, Thorben Zimprich, Mathis Mörsberger, Marc Bissinger. Es fehlen Malte Wiersing, Janek Appel, Trainer Uwe Strebel und Pascal Bissinger. (Foto: privat)

Mosbach. (us) Die männliche D-Jugend des TV Mosbach holte sich am vergangenen Wochenende den Kreispokal der Handballkreise Buchen/TBB/Mosbach. In einem spannenden Turnier in der Obrigheimer Neckarhalle konnten die Mosbacher Nachwuchshandballer zunächst ihre Vorrundenspiele gegen die SpG Walldürn und den SV Obrigheim für sich entscheiden. Im darauffolgenden Halbfinale zwischen dem TV Mosbach und der HSG Dittigheim/TBB musste man bis in die Verlängerung gehen, ehe der TV Mosbach ins Finale einziehen konnte. Im zweiten Halbfinale konnte sich der TSV Buchen gegen den ETSV Lauda durchsetzen. Das mitreisende Finale zwischen dem TV Mosbach und dem TSV Buchen konnten die Mosbacher Nachwuchshandballer am Ende knapp mit 10:9 gewinnen und holte sich damit den Kreispokal. Die Siegerehrung übernahm Staffelleiter Michael Holzmann, der sich beim ausrichtenden SV Obrigheim und den Schiedsrichtern bedankte. Eine besondere Auszeichnung wartet jetzt auf den Kreispokalsieger TV Mosbach. Er darf nun Ende März die Handballkreise Buchen/TBB/Mosbach beim badischen Pokalfinale vertreten.

Die Platzierungen:

  1. TV Mosbach
  2. TSV Buchen
  3. HSG Jugend
  4. ETSV Lauda
  5. SV Obrigheim
  6. SG Bad Mergentheim
  7. SpG Walldürn

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: