Auf Toilette eingesperrt

 
 
 
 Mosbach. (ots)Einen ungewöhnlichen Notruf erhielten die Beamten des
 Polizeireviers Mosbach am Mittwochnachmittag. Ein 76-Jähriger
 verständigte die Polizei, da er auf der Toilette eines Wettbüros von
 einem unbekannten Mann eingeschlossen wurde. Nachdem die
 eingetroffenen Beamten den Mann aus seiner misslichen Lage befreit
 hatten, stellte sich heraus, dass ein anderer 76-Jähriger, welcher
 für die Toilettenanlagen zuständig war, diesen eingeschlossen hatte,
 da sich der Toilettenbesucher zuvor weigerte Gebühren für die
 Verrichtung seiner Notdurft zu bezahlen. Gegen den Angestellten wird
 nun wegen Freiheitsberaubung ermittelt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.