Frühstücksflocken geraten in Brand

 
 
 Niedernhall. (ots) Ein Feuerwehreinsatz mit insgesamt 21 Feuerwehrleuten der
 Feuerwehren Niedernhall und Weißbach wurde am Mittwoch Mittag durch
 brennende Frühstücksflocken ausgelöst. Eine unbeaufsichtigte
 Zweijährige hatte in der Küche an der Herdplatte herumgespielt, was
 zur Folge hatte, dass sich eine darauf befindliche Packung Müsli
 entzündete. Aufgrund fehlender Rauchmelder bemerkte die Mutter des
 Kindes, welche sich zu diesem Zeitpunkt im Wohnzimmer aufhielt, dies
 erst durch die starke Rauchentwicklung. Sie flüchtete daraufhin mit
 ihrer Tochter zur Nachbarin, wo sie die Feuerwehr verständigte. Der
 Brand war jedoch beim Eintreffen derselben bereits von selbst
 erloschen. Es entstand glücklicherweise nur geringer Sachschaden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]