Motorradfahrer schwer verletzt

 
 
 
 
 Buchen. (ots) Schwere Verletzungen erlitt ein 48-jähriger Motorradfahrer am
 Donnerstagnachmittag bei einem Unfall in Buchen. Ein 45-Jähriger
 befuhr mit seinem Peugeot die Eberstadter Straße aus Richtung Buchen
 kommend. Auf Höhe des Bahnübergangs musste er aufgrund der
 schließenden Schranke anhalten. Der Kradfahrer, der ebenfalls in
 Richtung Eberstadt unterwegs war, übersah offensichtlich das bereits
 wartende Fahrzeug. Dies führte dazu, dass er trotz eingeleiteter
 Vollbremsung in das Heck des Peugeot fuhr. Der Motorradfahrer wurde
 dabei schwer verletzt und vom Rettungsdienst zur stationären
 Behandlung ins Krankenhaus Buchen gebracht. An beiden Fahrzeugen
 entstand hoher Sachschaden.
 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

22 Kommentare

  1. Wenn schon solche Artikel, dann auch mal die Wahrheit schreiben!!!!!

  2. Da werde ich mich hier nicht zu äußern. ..wäre ja noch schöner

  3. Das würde mich jetzt auch mal interessieren. „Solche“ Artikel werden meines Wissens meistens vom Polizeibericht übernommen. Wenn Sie die Wahrheit kennen, dann lassen Sie doch mal hören, Frau Annette Hahlbrock. Ich finde es nicht besonders nett, jemanden einer Lüge zu bezichtigen und sich dann nicht dazu äußern zu wollen. Meine persönliche Meinung, sorry, ich hoffe es ist jetzt keiner beleidigt

  4. Na dann raus mit der Sprache, oder lieber gar nichts sagen, aber hier die NOKZeit als Lügner darzustellen ist auch nicht die netteste Vorgehensweise

  5. Na dann…Ich kann es nicht verstehen, dass man da auf eine Redaktion losgehen muss (im verbalen Sinne)! Entweder äußere ich mich dann richtig oder ich halte mich zurück…

  6. Ich zitiere: wenn schon solche Artikel, dann auch mal die Wahrheit schreiben!!!!
    Ergo, hat der Verfasser wohl nicht die Wahrheit geschrieben sondern gelogen…Oder?

  7. Als
    JH=Jürgen Hofherr sofort wie immer
    die beleidigte Leberwurst spielt
    und als
    NOKzettler nachlegt,wie immer,
    geht alle Diskusion den Bach nab.

    So gibt er seine eigene @zeiitung
    der Lächerlichkeit preis!SCHADE!

    Demnächst wird JH seine Artikel
    als Quellenangaben zitieren.

    Zur @Quatschzitrone als 00 Admin wurde er ja mehrfach gemeldet.

    HERR j.h.lesen Sie auf Wiki die
    Aufgaben und Funktionen eines
    Admin und alles wird gut!?

    Zum Wohle aller:
    Der Pressefreiheit gegen die „Lügen-presse-redner“
    für die Menschen und die Ge-sellschaft und das Individium.

    Als der Mensch anfing nicht mehr
    umherzog und sesshaft und Bauer
    und Sammler wurde und damit
    zusammenlebte brauchte es Regeln.
    Erinnern Sie sich JH.?

    Als es @mail und Bit(burget)&Bytes
    gab wollte man ein Welt mit GATES
    &WINDOWS!

    AUCH da braucht es Regeln!
    Frei und ohne viele §§..
    Aber auch ohne Klassensprecher-stellvertretermentalität a la Jh.

    Beispiele gibt es genügend.

    Allerdings der@quatschpreis@ ist
    nicht hoch dotiert.
    Aber http://www.publik.

    Alles Gute und Kraft für Alle.

    • Mir geht’s nicht um Recht haben. Da ich die Artikel aus dem Polizeibericht übernehme, kann ich leider nicht prüfen, was richtig ist, muss mich stattdessen auf die Richtigkeit verlassen.

      Wenn nun eine Leserin bzw. Kommentatorin die berichteten Sachverhalte bezweifelt, wäre ich ein schlechter Admin, würde ich nicht stellvertretend für alle Leser_innen nachfragen, was denn nun die Wahrheit ist.

      Denn darauf haben doch alle einen Anspruch.

  8. @georgbuechner,

    Lesen Sie bitte im Wiki den Artikel über Foren trolle

    Ich denke jeder hier möchte gerne die Wahrheit aus Sicht von Fr hahlbrock hören. Sie hat ja schliesslich die Wahrheit des Artikels angezweifelt.

  9. vielleicht meint annette lediglich, dass ein wichtiger punkt fehlt: dass der motorradfahrer zu schnell unterwegs war?

Kommentare sind deaktiviert.