Neuer Kindergartenbus nimmt Fahrt auf

Transfer für Dietenhaner Kinder nach Kembach

Kindergartenbus-Wertheim

(Foto: pm)

Wertheim. (pm) Einen neuen Kindergartenbus übergab die Stadt Wertheim in Dietenhan seiner Bestimmung. Für den Transfer der Dietenhaner Kinder zur Kindertageseinrichtung in der Nachbarortschaft Kembach war seit 2006 ein Kleinbus eingesetzt, der nun erneuert werden musste.

Zur Übergabe trafen sich Oberbürgermeister Stefan Mikulicz, die beiden Ortsvorsteher sowie Eltern und Kinder am Dorfbrunnen. Den Schlüssel für das neue Fahrzeug nahm Elke Sahlender entgegen, seit vielen Jahren Fahrerin des Kindergartenbusses.

Das bisherige Fahrzeug hatte die Stadt Wertheim 2006 mit einem Tachostand von 117.000 Kilometern erworben. Mehr als 52.000 Kilometer wurden damit in den vergangenen neun Jahren im Pendelverkehr des Kindergartenfahrdienstes sowie für Vereinsfahrten zurückgelegt.

Das neue Fahrzeug, ein Opel Vivaro CDTI, ist ein 9-Sitzer Kleinbus mit Dieselmotor und einer Leistung von 66 KW/90 PS. Die Verantwortlichen der Verwaltung und der Kindertagesstätte hatten gemeinsam mit Fahrerin Birgit Sahlender verschiedene Fahrzeuge getestet und sich für das benutzerfreundlichste Modell entschieden. Das Neufahrzeug wurde von der Firma Opel-Dosch aus Wertheim geliefert und wird mittels Leasingvertrag über 4 Jahre finanziert. Zur Sicherheit der Kinder hat die Stadtverwaltung den Bus mit Kindersitzen und Sitzerhöhungen ausgestattet.

Aktuell besuchen neun Kinder aus Dietenhan zwischen drei und sechs Jahren die Kindertageseinrichtung in Kembach. Die Geburtenwicklung in beiden Ortschaften ist stabil, der Bus wird also auch in Zukunft gebraucht. Außerdem erwägt die Ortschaft Kembach, den Bus im Rahmen der „Nachbarschaftlichen Netzwerke“ auch für Seniorenfahrten einsetzen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: