Polizei fahndet nach Feuerball

(Symbolbild)

 
 
 Heilbronn. (ots) Am Himmel wäre ein „Feuerball“ zu sehen – so oder so ähnlich lauteten mehrere Notrufmeldungen, welche am Sonntag, kurz vor 21.00 Uhr, beim Führungs- und Lagezentrum des Heilbronner Polizeipräsidiums eingingen. Die Erscheinung wurde auch von mehreren Streifenwagenbesatzungen gesichtet. In der Folge wurde auf Grund der Anrufe mit dem deutschen Wetterdienst Kontakt aufgenommen. Von dort aus hieß es, dass vermutlich ein Komet in der Atmosphäre verglüht sei. Irgendwelche eingetretenen Schäden sind zumindest aus dem Bereich des Heilbronner Polizeipräsidiums nicht bekannt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

6 Kommentare

  1. Der soll angeblich in der Schweiz eingeschlagen haben. So wird es in den deutschen Nachrichten berichtet.

Kommentare sind deaktiviert.